Gesprächsabende für Eltern

 Raum und Zeit für Austausch und Impulse

 

 

Kinder sind ein Quell der Freude und bereichern unser Leben auf das Größte. Aber der gelebte Alltag kann auch anstrengend sein.  Jeder neue Entwicklungsschritt eines Kindes stellt  Eltern vor neue Fragen, Aufgaben und Herausforderungen. Dabei möchte ich unterstützend begleiten und biete Raum für Gespräche, Austausch und  Impulse.

 

 

 

In einer festen ElternRunde oder auf Themenabenden können Mütter und Väter sich bei mir im ElternKindRAUM in entspannter und wertschätzender Atmosphäre über all die kleinen und großen Fragen, die sich im Zusammenleben mit ihren Kindern stellen untereinander im Gespräch austauschen und besprechen.

 

Begleitend stelle ich mein Hintergrundwissen zur Verfügung. Grundlage ist  für mich die Waldorfpädagogik und der Erziehungsimpuls Emmi Piklers. Die Welt aus der Sicht des kleinen Kindes kennenzulernen und zu betrachten, um sein "Sein und Tun" besser zu verstehen und seine momentanen Bedürfnisse zu erkennen, ist dabei mein Anliegen. Dieser Perspektivwechsel reicht oft schon aus, um Alltagssituationen, dem Wesen des kleine Kindes entsprechend, neu gestalten zu können.

 

Hilfestellungen, um sich im Eltersein selbst nicht zu vergessen und dabei auch für sich sorgen zu können, ergänzen die Abende.

Die ElternRunde

Dienstags, 19.00 bis 21.00 Uhr

Vier gemeinsame Abende in einer festen Gruppe mit max. 5 Teilnehmern
für Mütter und/oder Väter mit Kinder im Alter von 0 bis 3 Jahren


Zeit und Raum
seine eigenen Fragen zu stellen,
sich gegenseitig zu unterstützen,  
um gemeinsam im Elternsein zu wachsen.

 

04. Februar / 17. März / 28. April / 16. Juni 2020  freie Plätze

 

KOSTEN     € 75,00 pro Teilnehmer
ORT            ElternKindRAUM
                    Tulpenweg 6, 65201 Wiesbaden
 

Die Themenabende

Erster Dienstag im Monat, 19.00 bis 21.00 Uhr

Impulse und Austausch zu einem Thema aus dem Alltag mit kleinen Kindern

im ersten Halbjahr 2020 finden keine Themenabende statt

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2019 Susanne Jensen, Wiesbaden